360 Grad-Videos als Bestandteil von MOOCs?

Nach den vielen Erfahrungsberichten in unserer Lehrveranstaltung zufolge, in der die verschiedensten MOOCs von den unterschiedlichsten Websites getestet wurden, bestehen MOOCs derzeit noch großteils aus Text-Video-und Audiomaterial, sowie aus Webinaren und Forendiskussionen.
In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie sich die Gestaltung von MOOCs durch den technischen Fortschritt zukünftig entwickeln könnte und ob bereits mit den neuen Möglichkeiten experimentiert wird.
Ich habe mich diesbezüglich näher mit Virtual Reality-Videos bzw. der 360 Grad-Video-Technologie befasst und bin zu den folgenden Erkenntnissen gekommen:

Es wird angenommen, dass VR-Technologien zukünftig zunehmend als Bestandteil von Online-Learning-Technologien eingesetzt werden. Hierbei handelt es sich um „die digitale Abbildung einer interaktiven, realitätsnahen Umgebung“ (Edukatico o.J. a: o.S.), die es der / dem UserIn erlaubt, die digitale Welt noch intensiver und realistischer zu erleben.

VR-Videos können in 3 verschiedene Kategorien geteilt werden, die es der/dem NutzerIn ermöglichen, unterschiedlich ‚stark’ in die digitale Welt einzutauchen:

  1. Immersionseffekt
    „Bei diesen Videos geht es vor allem darum, über den grundlegenden 360-Grad-Effekt das Gefühl des Eintauchens in das Lernerlebnis zu erzeugen (=Immersion).“ (Ebd.: o.S.)
  2. Raumeffekt
    „Bei den Raumeffekt-Videos „bewegt“ sich der lernende Nutzer im Raum.“ (Ebd.: o.S.)
  3. Animationseffekt
    „Die Animations-Videos sind aufwändiger produziert und transportieren den Nutzer (anders als die 360 Grad-Filme real existierender Orte) in eine künstlich geschaffene digitale Umgebung.“ (Ebd.: o.S.)

Es ist beobachtbar, dass solche Angebote häufig nachhaltiger und schneller von den SchülerInnen bzw. StudentInnen aufgenommen werden können. Aus diesem Grund experimentieren Bildungseinrichtungen derzeit mit VR-Technologien, wie etwa die Universität Harvard, an der bereits 3D-Vorlesungen angeboten werden (Siehe: https://www.edukatico.org/news/virtual-reality-lehre-harvard-startet-oeffentliche-3d-vorlesung).

Derzeit ist der Bestandteil von VR-Videos in MOOCs noch als eine Ausnahme zu betrachten. Da sich die Technologie noch im Anfangsstadium befindet, kann noch nicht erwartet werden, dass diese hochqualitativ und kostenlos zur Verfügung stehen können.
VR-Technologien werden jedoch zunehmend kostengünstiger, weshalb anzunehmen ist, dass diese von Bildungseinrichtungen vermehrt integriert werden (vgl. ebd.: o.S.).
So hat die österreichische Website iMoox, von der Universität Graz, im März 2017 bereits den ersten MOOC mit VR-Technologie angeboten. Es handelt sich dabei um einen Online-Kletterkurs, der aus 360-Grad-Videos besteht. Dieser ist auch aktuell noch verfügbar: http://imoox.at/wbtmaster/startseite/klettern.html
Der Begründer des Kurses, der Lehramtstudent Michael Gänsluckner, berichtet davon, dass der Kurs auf große Begeisterung bei den TeilnehmerInnen gestoßen ist:
„Etwa 90% der Teilnehmer beurteilten die 360° Videos des Kurses als „viel besser“ oder „besser“ im Vergleich zu normalen Videos, nur 10% gaben dazu ein neutrales Feedback. Die Teilnehmer beschreiben außerdem, dass durch die 360° Videos völlig neue Einblicke möglich waren und durch die interaktive Wiedergabe der Videos die Lernmotivation gesteigert wurde.“ (Edukatico o.J. b: o.S.)
Weiters erzählt er in einem Interview, dass er großes Potential in der VR-Technologie sieht und sich sicher ist, dass diese zukünftig vermehrt in Bildungsangeboten Anwendung finden wird (vgl. ebd.: o.S.).

Wer sich noch weiter über die Thematik informieren will, den interessiert vielleicht der Vortrag von Jeremy Bailenson (Universität Stanford) zum Thema ‚How Virtual Reality will Transform Online Learning’: https://www.youtube.com/watch?v=JfbVg41mDV0&feature=youtu.be

 

Quellenangabe:

Edukatico (o.J.) a: Virtuelle Realität: So sieht digitale Bildung mit 360 Grad – Videos aus. Online unter https://www.edukatico.org/report/virtuelle-realitaet-so-sieht-digitale-bildung-mit-360-grad-videos-aus (17.05.17).

Edukatico (o.J.) b: Erster 3D-MOOC: 90% der Teilnehmer sehen die 360 Grad-Videos positiv https://www.edukatico.org/news/erster-3d-mooc-90-der-teilnehmer-sehen-die-360-grad-videos-positiv (17.05.17).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s