2. MOOC Start ‚Social Computing‘

MOOC Start ‚Social Computing‘

Mein nächster MOOC ‚Social Computing‘  startete am 17.04.2017 auf der Plattform Coursera und wird von der University of San Diego angeboten. Social Computing ist der 3.Teil einer sogenannten Specialization, welche 8 Kurse beinhaltet. Diese 8 Kurse sind unter dem Namen ‘Interaction Design Specialization‘ zu finden. Social Computing dauert 3 Wochen und ist für mich nur 7 Tage kostenlos verfügbar. Ich werde versuchen den Kurs innerhalb dieser 7 Tage so vollständig wie möglich zu analysieren und zu absolvieren.  Nach den 7 Tagen läuft die kostenlose Version ab und ich habe dann nicht mehr die Möglichkeit auf den Kurs zuzugreifen.

Link zum Kurs: https://www.coursera.org/specializations/interaction-design

 

Über Coursera:

Coursera ist ein US-Amerikanisches Unternehmen, welches sich auf die Bereitstellung von MOOCS spezialisiert hat. Es hat mittlerweile 62 Partneruniversitäten aus rund 19 Ländern, die meisten davon sind aus den Vereinigten Staaten. Coursera selbst erstellt keine Kurse, dies übernehmen die Partneruniversitäten. Coursera verwaltet die Inhalte und streamt diese dann onlline.

 

Aufbau der ‘Interaction Design Specialization‘:

Specialization of whole Course

Screenshot Romana Bobanovic am 20.04.2017

 

Aufgliederung in 8  Kurse:

Kurs 1: Human-Centered Design: an Introduction (4 weeks duration)

Kurs 2: Design Principles: an Introduction (4 weeks duration)

Kurs 3: Social Computing (3 weeks duration)

Kurs 4: Input and Interaction (3 weeks duration)

Kurs 5 User Experience: Research & Prototyping (4 weeks duration)

Kurs 6: Information Design (3 weeks duration)

Kurs 7: Designing, Running and Analyzing Experiments (9 weeks duration)

Kurs 8: Interaction Design  Capstone Project (10 weeks duration)

 

Über den Kurs ‘Social Computing’:

Der Kurs bietet einen Einblick in die moderne Welt der Vernetzung. Die Menschen sind immer mehr soziale Kreaturen im Netz und das Internet reflektiert dies. Die Technologie macht Kollaborationen möglich, egal wo man sich auf der Welt befindet und welche Entfernungen zwischen Personen oder Unternehmen liegen. Es ergeben sich neue Wege und Möglichkeiten aber auch Schwierigkeiten Online Communities zu  bilden. Diese werden in diesem Kurs genauestens analysiert. Der Kurs soll aufzeigen welche Erfahrungen online möglich sind die über die face 2 face Kommunikation hinausgehen.

 

Erste Eindrücke und Beobachtungen:

Mein Kurs ‚Social Computing‘ besteht aus mehreren Stunden an Video-Präsentationen. Während des Videos tauchen immer mal wieder Fragen auf, die in den Vordergrund des Videos eingespielt werden und daraufhin das Video im Hintergrund stoppt. Es waren bisher immer entweder Quizfragen mit Multiple-Choice Antwortmöglichkeiten oder Fragen mit Eingabefeldern. Am Ende jeder Woche gibt es nach den Videos Assignments welche von den Mitstudenten bewertet werden. Ich werde mein erstes Assignment die nächsten Tage hochladen und noch einmal darüber berichten, wie genau es bewertet wurde.

Vernetzung:

Anders wie im FutureLearn Kurs gibt es hier keine Kommentar Funktionen unter den Videos, sondern es gibt Online-Foren, in denen sich Teilnehmer austauschen können. Die meisten Diskussionen sind aber über die Assignments, da Teilnehmer wollen, dass mehrere Personen ihre Assignments anschauen, bewerten und Feedback geben.

discussion forum

Screenshot Romana Bobanovic am 20.04.2017

 

Hier sieht man deutlich, dass die Threads zum Teil über 3 Monate zurück liegen und die größte Anzahl an Threads im Forum ‘Assignments‘

Es gibt ein ‚Meet and Greet‘ Forum, in dem man sich vorstellt. Ich habe mich extra auch für den 1. Kurs ‘Human-Centered Design: an Introduction’ angemeldet um zu sehen ob es dort auch eine Vorstellungsrunde gibt, da die Vorstellung in meinem Kurs Nr.3 schon neun Monate zurück liegt seit jemand dort geschrieben hat. Im 1. Kurs gibt es ein großes Meet and Greet Forum in dem bereits über 1000 Threads veröffentlicht sind und der letzte wurde vor 20h veröffentlicht. Also ziemlich aktuell!

meeet and greet

Vorstellung Romana

Screenshot Romana Bobanovic am 20.04.2017

 

Innerhalb der Threads hat man die Möglichkeit direkt unter den Beiträgen von anderen Teilnehmern zu antworten oder interessanten Beiträgen zu folgen und diese abonnieren, damit man Benachrichtigungen erhält wenn jemand geantwortet hat.

Kommentare Social Computing.png

Screenshot Romana Bobanovic am 20.04.2017

Jeder Teilnehmer hat ein eigenes Profil, jedoch gibt es auch hier wie bei FutureLearn keine Möglichkeit privat Kontakt mit anderen Profilen/Personen aufzunehmen und sich noch weiter auszutauschen.

Internationalität:

Coursera ist eine englisch-sprachige Platform, deshalb sind alle Kurse international zugänglich und User aus aller Welt haben die Möglichkeit daran teilzunehmen. Alle Videos sowie Beiträge finden auf Englisch statt. In den Vorstellungs-Foren wird ersichtlich, dass Personen aus aller Welt angemeldet sind und dieser Kurs deshalb nicht länder- oder sprachspezifisch begrenzt ist.

 

Über die Offenheit dieses Kurses werde ich in einem meiner nächsten Blog-Beiträge berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s