Ersteindruck zum Mooc „City Design“

Über die Mooc-Suchmaschine Mooc-list.com bin ich auf den englischsprachigen Mooc „City Design“ gestoßen. Der Kurs wird auf der russischen Plattform „Stepik“ angeboten. Die Anmeldung dort verlief unkompliziert – es gäbe auch eine App für Stepik, die ich mir aber aufgrund der russischen Beschreibungen gespart habe. Der Kursleiter hat den Kurs auf das Stepik-Format abgestimmt: Eine Slideshow, ähnlich wie bei Powerpoint, präsentiert die einzelnen „Steps“ jeder Einheit. Darüber ist eine Fortschrittsleiste angezeigt; Kacheln mit Symbolen, die verraten, ob es sich auf der jeweiligen Seite um eine normale Infoseite (Text, Grafiken, Gifs), ein Video oder um ein Quiz (dh. Abfragen von bereits präsentierten Inhalten) handelt. Farben markieren, wie weit man ist, bzw. ob man die Kontrollfragen gemeistert hat. Um diese zu beantworten werden je nach Situation sowohl Multiple Choice als auch Texteingaben als Antwort abgefragt.

Rill Shikanov, der Kursleiter, ist in den Videos nicht selbst zu sehen, sondern präsentiert diese in einer sehr unterhaltsamen Weise. Dazu verwendet er ein (noch nicht bekanntes) Programm, um simple „Strichmännchen“-Animationen zu erstellen, mit denen er den Inhalt, den er vorträgt, sehr anschaulich repräsentiert. Seine Stimme und die Gestaltung der Animationsvideos lassen ihn sehr sympathisch wirken. Leider spricht er etwas schnell, gepaart mit einem (russischen?) Akzent, was es an manchen Stellen etwas schwer macht, alles einwandfrei zu verstehen. Er hinterlässt (bisher) aber dennoch einen sehr positiven Gesamteindruck.

In den ersten beiden Lektionen stellte er erst seinen Kurs und den Ablauf in einer groben Übersicht dar. Er wird anhand vieler Beispiele (auch anschaulich mit Hilfe von Brett- und Computerspielen) in den kommenden Lektionen verschiedene Städte und Stadtentwicklungen erklären, die Gründe erforschen, weshalb manche Städte wachsen und prosperieren, andere aber scheitern. In der ersten Einleitung erklärt er dann den Unterschied zwischen den verschiedenen Stadttypen (Villages, Towns, Cities, Megacities, usw.). In beiden bisher absolvierten Lektionen kamen bereits Kontrollfragen vor.

Der Kurs selbst ist nicht Zeitgebunden und kann jederzeit gestartet werden:

https://stepik.org/course/City-Design-43/

Wenn der Kurs so interessant weitergeht, wie er gestartet hat, werde ich ihn – trotz der schnellen Vortragsweise in den Videos – komplett durchmachen. Je nach Zeitaufwand möchte ich mir allerdings auch noch weitere interessante Kurse ansehen.

Viele Grüße
Jakob

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s